Informationen zu Nina Fischer

Nina Fischer
Pferde begleiten und bereichern seit meinem 4. Geburtstag mein Leben

 

Nina und Lumi

Lumi und Nina – im letzten Jahrhundert…

1395207_500051320092041_1250575921_n

Nina Fischer – ein etwas aktuelleres Bild 🙂

Methoden/Techniken:

  • Mentale Reitschule Nina Fischer
    (Visualisierungen & Meditationen)
  • Coaching (Integrative Potenzialentwicklung)
  • Integration der Basisarbeit der Hohen Schule in das Geländereiten
  • Handling der Pferde am Boden von amerik. Western Riding beeinflusst
    Grundsatz: Klarheit & Aufmerksamkeit, Eigenverantwortlichkeit

Background:

  • Schülerin der Portugiesischen Hohen Schule
    bei Luis Valenca Rodrigues, Sofia & Filippa Valenca
  • Wanderrittführerin, Ausbilderin & Prüferin der DWA
Nina und Charmeur 2

Nina und Charmeur

Reitervita:

Ich reite seit dem 9. Lebensjahr – vorwiegend in freier Natur. Als Kind verbrachte ich viel Zeit auf der Weide und war begeistert 1,5 Jahre lang in der Voltigier-Gruppe.

Mit Ende 20 habe ich mich 2 Jahre lang im akademischen Reiten in Portugiesischer Hoher Schule (Dressur) bei Mestre Luis Valenca Rodrigues geübt.
Seit 2008 bin ich Wanderrittführer der DWA  nachdem ich mit meinem Pferd Elia 17 beginnende Reiter vom Starnberger See an den Bodensee geführt habe. Es war mein Abschlussprojekt meiner 2,5 jährigen Consulting-Ausbildung bei Dr. phil. Christina Kessler.

Wo komme ich her und wo will ich hin?

Dieser Blog ist meiner Zusammenarbeit mit den Pferden gewidmet. Pferde begleiten schon mein ganzes Leben in ganz unterschiedlicher Intensität und Art und Weise. Seit 2012 erlebe ich, wie mein in Jahrzehnten gesammeltes Wissen in ein neues Bewusstsein, eine neue Form, einfliesst. Ich finde mich in der Bündelung meiner ureigenen Sehnsüchte, Möglichkeiten und Kompetenzen wieder. Und das gebe ich weiter, zusammen mit unseren Pferden.

Als ich etwa vier Jahre alt war, hatten wir ein Wochenendhaus mit Weide dahinter. Das erste Pferd kam – Nuri – und wenn bei uns viele Gäste waren und es mir zu laut wurde, verschwand ich auf die Weide, legte mich verkehrtherum auf Nuris Rücken und manchmal schlief ich sogar so ein. Nuri war frei, kein Halfter, keine Einwirkung durch mich und bewegte sich sachte beim Grasen vorwärts. Ich bin nie heruntergerutscht, obwohl Nuri so unglaublich dick war und meine Beine so kurz. Mehrere Jahrzehnte später sah das so aus:

Zur Nachahmung nicht empfohlen

Auf die früher etablierte, deutsche Art reiten zu lernen habe ich als Kind nach 10 oder 20 Reitstunden empört aufgegeben. Wenn wir damals nicht schon eigene Pferde gehabt hätten, dann wäre die Erfahrung möglicherweise das frühe Ende meiner Zeit in der Pferdewelt gewesen.

Erst mit Ende 20 wollte ich wirklich noch einmal von Grund auf Reiten lernen, um mein Pferd Elia selbst ausbilden zu können. Dies genoss ich dann in vollen Zügen in Portugal – in der Nähe von Lissabon. Dort durfte ich einfach großartig ausgebildete Pferde reiten und von ihnen und bei wohlwollender und kompetenter menschlicher Anleitung lernen.
Dies ist nur eine von vielen Geschenken, die ich dank meines Pferdes Elia erhalten habe. Das erste war: die Beschäftigung mit der Führungsposition im Team Mensch und Pferd.

Nach meiner Rückkehr nach Deutschland ging ich in meinen alten Beruf zurück, absolvierte aber aus privatem Interesse eine philosophische Consulting-Ausbildung und peu a peu die Stufen der Deutschen Wanderreiter Akademie e.V. bis zum Wanderrittführer.

Seit 2010 bin ich selbständig – als Coach, Consultant und Reconnective Healing Practitioner – und arbeite immer mehr mit der großartigen Unterstützung der Pferde.

Wo ich hin will? Für mich und meine Klienten in ein immer natürlicheren, selbstverständlicheren Lebensrhythmus – von Pferden können wir da eine Menge lernen! Und ich möchte mehr und mehr in eine bewusste Kooperation der Menschen mit den Pferden.
Was für mich als Kind so selbstverständlich war, erarbeite und genieße ich nun mit dem neuen Bewusstsein für das so große Potenzial Pferd und Mensch.

Weitere Geschichten aus dem Pferdeleben gibt’s gerne am Lagerfeuer zu hören!

Hier geht es zur Homepage von Nina Fischer

Kontaktdaten:

Tel: 0151-11509847
mail(at)ninafischer.net

Facebook: https://www.facebook.com/nina.fischer.378

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s